KINDERGARTEN FREINBERG
Ein Ort zum Spielen, Toben, Wohlfühlen
   



Startseite

Aktuelles

Chronik

Elternarbeit

Räumlichkeiten

Team

Gruppen

Funktion und Aufgabe

Englisch im Kindergarten

Der "gesunde Kindergarten"

Wichtig zu wissen

Kontakt
impressum

 

 

„Teamarbeit heißt nicht,
jeden Korb gemeinsam zu tragen.
Aber es wäre schön, im selben
Obstgarten tätig zu sein!“

(Verfasser unbekannt)

 


DAS KINDERGARTENTEAM STELLT SICH VOR:

„Das erste Wirkende ist das Sein des Erziehers,
das zweite was er tut und das dritte erst was er redet!

(Rebecca Wild)

 

Frau Anita Bamberger ist gruppenführende Kindergartenpädagogin der Mäuschengruppe und für die pädagogische Arbeit in der Kinderbetreuungseinrichtung verantwortlich.

Frau Bamberger hat nach dem Abschluss der BAKIP Ried eine Zusatzausbildung als Lehrwart für Kinderturnen und Lehrgänge im Bereich der Montessoripädagogik bei Anne Beate Huber absolviert.

Berufsbegleitend startete sie im Herbst 2004 die Ausbildung

„Systemische Gesundheitspädagogik“ an der Familienakademie in Linz.

Diese beendete sie mit der Abschlussarbeit „Gaumenkitzel – fühl’ dich wohl mit ausgewogener Ernährung!“ erfolgreich im Jänner 2006.

Von Herbst 2007 bis Februar 2010 besuchte sie berufsbegleitend an der Privaten Pädagogische Hochschule der Diözese Linz den Hochschullehrgang „Bildung in früher Kindheit“.

Diesen Hochschullehrgang hat sie im Februar 2010 als „Akademische Expertin für frühkindliche Erziehung“ mit der Abschlussarbeit „Welche Relevanz hat Bowlby’s Bindungstheorie für mein pädagogisches Handeln?“ abgeschlossen.

Von April 2013 bis Juli 2013 besuchte sie an der Privaten Pädagogischen Hochschule der Diözese den Lehrgang „Elementare Bildungsprozesse – Kurzlehrgang für Didaktiklehrer/innen, Praxis- und Ausbildungspädagog/inn/en.

Diesen schloss sie erfolgreich mit der Abschlussarbeit „Elementare Bildungsprozesse beobachten“ ab.

 

Frau Irina Mayer hat ihre Ausbildung zur Früherzieherin, Kindergarten- und Hortpädagogin in Passau absolviert und beim Amt der Oö. Landesregierung, Abteilung Bildung und Gesellschaft die notwendige rechtliche Zusatzqualifikation für die Arbeit in österreichischen Kinderbetreuungseinrichtungen im Juli 2004 abgelegt.

Im Anschluss daran sammelte sie in unterschiedlichsten Einrichtungen Berufserfahrung.

In unserem Haus leitet sie gemeinsam mit Frau Wirth die Marienkäfergruppe.

Weiters leitet sie das Projekt „We are going to speak English!“

 

Frau Anita Wirth konnte nach ihrer Ausbildung zur Früherzieherin und Kindergartenpädagogin an der BAKIP Ried Berufserfahrung in unterschiedlichsten Einrichtungen sammeln.
Unter anderem war Frau Wirth auch in einem englischsprachigen Kindergarten tätig. Diese Erfahrungen sind für ihre Arbeit in der Marienkäfergruppe, die sie gemeinsam mit Frau Mayer leitet, von großem Vorteil.

 

Frau Maria Schachner ist gruppenführende Kindergartenpädagogin der Bärengruppe, die als Krabbelstubengruppe geführt wird.

Sie hat nach dem Besuch der Handelsakademie Schärding ihre Ausbildung zur Kindergartenpädagogin und Früherzieherin am Kolleg der BAKIP Ried absolviert.

Erfahrungen mit der Betreuung von Hortkindern konnte sie an der Heimvolksschule in Fürstenzell sammeln. Während der Karenzzeit absolvierte Frau Schachner die Ausbildung zur Übungsleiterin für Wirbelsäulengymnastik für Kinder am PGA in Linz.

Weiters war sie als Gruppenleiterin am EKIDS in Schärding tätig.

Frau Eva Penzinger hat nach dem Besuch der Handelsakademie Schärding als Büroangestellte gearbeitet und im Anschluss daran die Ausbildung zur Kindergartenpädagogin und Früherzieherin am Kolleg der BAKIP Ried absolviert.

Frau Penzinger konnte in unterschiedlichsten Betreuungseinrichtungen Berufserfahrungen sammeln und war dabei sowohl als gruppenführende Pädagogin wie auch als
Stützpädagogin tätig.

Seit Herbst 2016 arbeitet sie teilzeitbeschäftigt in der Krabbelstube mit.

Frau Sibylle Gschaider ist als Helferin in der Mäuschengruppe beschäftigt, Frau Traudi Bauer als solche in der Käfergruppe und Frau Anna-Luise Oberpeilsteiner arbeitet in der Bärengruppe als Helferin mit. Alle drei Helferinnen teilen sich die Raumpflege und Gartenarbeit entsprechend ihres Beschäftigungsausmaßes auf. Die Ausbildung zur Kindergartenhelferin haben alle drei Mitarbeiterinnen mit Auszeichnung absolviert.



Täglich werden wir mit frischem Essen aus der Schulküche Freinberg versorgt.
Für uns kocht Frau Renate Oberpeilsteiner.

 

 

Als Team müssen wir Mitarbeiterinnen im Hinblick auf gute pädagogische Arbeit an
einem Strang ziehen.
Dazu gehört Mut, sich anzunehmen mit allen Stärken und Schwächen,
sich selber zu öffnen und offen zu sein für andere.

 

Die Qualität der Beziehung zum Kind und umgekehrt ist für die Bildung und Erziehung unserer Meinung nach von entscheidender Bedeutung.
Wir werden der Beobachtung der Kinder breiten Raum geben, um ihre Entwicklung und Bedürfnisse wahrzunehmen.
Wir werden jegliche Form von „Beschäftigungspädagogik“ meiden. Nicht das „Wieviel“ und „Was“ soll im Vordergrund stehen, sondern das „Wie“.
Wir sehen uns als Bildungsbegleiterinnen der Kinder, die ihnen Zeit, Muße und Gelegenheit geben, sich selbst auf besondere Art und Weise wahrzunehmen und zu entdecken.
Wir verbürgen uns dafür, innerhalb unserer Rahmenbedingungen die Anliegen und Bedürfnisse der Kinder, Eltern und des Betreuungspersonals im größtmöglichen Umfang zu berücksichtigen und in unsere Arbeit einzuplanen.

„Was auch immer du tust:
Wir wünschen dir, dass es gelingt!
Wo auch immer du bist:
Wir wünschen dir,
dass du dich dort wohl fühlst!
(Jochen Mariss)

 

 

 

Das Kindergartenteam möchte von den Kindern gerne mit dem
Vornamen angesprochen werden.

 

 

Zurück zur Startseite Zurück zur Startseite
Kindergarten Freinberg - ein toller Ort für Kinder
Zurück zur Startseite Zurück zur Startseite